Von Freiluftkino bis Citybus – Badens Jugend hat viele Wünsche

Ausschuss- und Plenumssitzungen, Anträge und Zusatzanträge, Wortmeldungen und Abstimmungen  – all das durften rund 30 Jugendgemeinderätinnen und Jugendgemeinderäte diese Woche im Badener Rathaus kennen lernen. Zum dritten Mal wurde mit der Badener Jugendgemeinderatssitzung Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben, die Entwicklung der Stadt mitzubestimmen. Mit viel Engagement machten sich die Jugendlichen für die Anliegen ihrer Altersgruppe stark und zeigten, was ihnen wichtig ist: mehr Freizeit- und Sportangebote, bessere Öffi-Verbindungen & Sicherheit.

Jugendgemeinderatssitzung 2014 © Peter RambergerZu Beginn verbrachten die JungmandatarInnen rund zwei Stunden in Ausschusssitzungen. Hier wurden jene Themen, die sie in den Wochen zuvor mit ihren KlassenkollegInnen erarbeitet hatten, eifrig diskutiert. Pro Ausschuss musste man sich schließlich auf zwei Ideen einigen, die zu Anträgen für die Jugendgemeinderatssitzung ausgearbeitet wurden. Unterstützt wurden die Jugendlichen dabei von „echten“ Stadt- und GemeinderätInnen, sowie von zahlreichen BeamtInnen der Stadtgemeinde, die ihnen mit fachlichem Rat zur Seite standen.

Nach den Ausschusssitzungen ging es schließlich zur eigentlichen Gemeinderatssitzung in den großen Sitzungssaal des Badener Rathauses. Auch hier wurde eifrig diskutiert. Sieben Anträge wurden von den Jugendlichen schließlich angenommen:

Alle Anträge, die von den JugendmandatarInnen angenommen wurden, werden an den Jugendbeirat weitergeleitet, der sich mit diesen Punkten in der kommenden Sitzung befassen wird und danach an den Bürgermeister Bericht erstattet. Ziel ist es, dass möglichst viele Ideen der Jugendlichen auch tatsächlich umgesetzt werden.

Advertisements

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s