TOP 1 – jährliches Freiluftkino für Jugendliche in den Sommerferien

Jugendgemeinderatssitzung 2014 © Peter RambergerAntrag aus dem Ausschuss: „Die Kreativen“ (Melissa Bleier, David Dörfler, Miriam Wolensky, Thomas Hobik, Theo Scharf)

Referent: David Dörfler

Antrag: Um Jugendlichen jährlich in den Sommerferien ein Unterhaltungsprogramm bieten zu können, umfasst der Antrag den Wunsch eines Freiluftkinos, welches ähnlich wie ein Public Viewing gestaltet sein soll. Dieses Kino sollte zumindest drei Abende umfassen und lustige und spannende Filme zeigen, die aktuell und für Jugendliche interessant sind. Der Eintritt soll grundsätzlich gratis sein, da ein jugendfreundlicher Tarif von 3-5 € ohnehin nicht die Kosten der Zutrittssicherungen decken würde. Damit das Ganze für die Jugendlichen auch ansprechend wird, sollen zwei bis drei Verpflegungsstände zur Verfügung stehen.

Abstimmung:

Der Antrag wurde mit 23 Prostimmen und 6 Gegenstimmen mehrheitlich angenommen.

Advertisements

One thought on “TOP 1 – jährliches Freiluftkino für Jugendliche in den Sommerferien

  1. Pingback: Von Freiluftkino bis Citybus – Badens Jugend hat viele Wünsche | Politik Forum Baden

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s