Das Politik Forum Baden dankt seinen Unterstützern

In einer Woche findet die erste Badener Jugendgemeinderatssitzung statt. Wir sagen schon heute Danke, denn ohne die zahlreichen UnterstützerInnen wäre das nicht möglich.

Das Badener Jugendbeteiligungsmodell 2012 ist eine innovative Form, Jugendlichen einen Einblick in die Politik zu geben und ihnen Mitspracherecht in der Gemeinde zu verschaffen. Im Rahmen des neuen Jugendbeteiligungsmodells findet kommende Woche die erste Jugendgemeinderatssitzung Badens statt. In den vergangenen Wochen wurden zahlreiche Demokratie-Workshops in den teilnehmenden Klassen veranstaltet und eifrig an einer eigenen Broschüre für die teilnehmenden SchülerInnen gearbeitet. Da das Jugendbeteiligungsmodell ein Pilotprojekt ist, bedeutet das natürlich einen großen personellen und finanziellen Aufwand, der ohne zahlreiche UnterstützerInnen für einen ehrenamtlichen Verein wie das „Politik Forum Baden“ nur schwer zu bewältigen wäre.

Von Anfang an war das Jugendbeteiligungsmodell nicht nur ein Projekt des Politik Forum Baden, sondern wurde gemeinsam mit MandatarInnen der vier mandatsstärksten Gemeinderatsfraktionen, ÖVP, SPÖ, Wir Badener und Grüne, erarbeitet. Sie waren es auch, die maßgeblich an der Entwicklung einer eigenen Broschüre, die nach der kommenden Jugendgemeinderatssitzung an alle teilnehmenden Schulklassen verteilt wird, mitgewirkt haben. In der Broschüre „Mach was draus“ erhalten die Jugendlichen nicht nur einen Überblick über die Gemeindepolitik, sondern erfahren auch, welche Möglichkeiten der politischen Beteiligung sie haben. Ein besonderer Dank gilt den Klubs von ÖVP, SPÖ, Wir Badener und Grüne auch deshalb, da sie sich bereiterklärt haben, die Kosten für Layout und Grafik der Broschüre zu übernehmen. Weitere Unterstützer sind das Land Niederösterreich, das die Broschüre fördert, sowie die Stadtgemeinde Baden, die die Druckkosten übernimmt.

Neben den finanziellen UnterstützerInnen gibt es aber noch eine Vielzahl an weiteren Personen, denen an dieser Stelle Danke gesagt werden muss: Den Workshop-Leitern, den Redakteuren sowie den Lehrern und Direktoren für ihre Kooperation.

Damit die Jugendgemeinderatssitzung kommende Woche stattfinden kann, haben sich außerdem zahlreiche Beamte der Stadtgemeinde Baden bereit erklärt, vor Ort zu sein und den Jugendgemeinderäten mit wertvollen Tipps zur Seite zu stehen. Darüber hinaus werden zahlreiche Gemeinderäte und ehrenamtliche Helfer mit der Organisation und Leitung von Ausschuss- und Plenumssitzung die Veranstaltung tatkräftig unterstützen. Und damit die zahlreichen Diskussionen nicht durch trockene Kehlen gestört werden, hat sich das Veranstalterteam von „Vision05“ bereit erklärt, jene die Getränke, die beim „CEV Baden Masters & Satellite“-Beachvolleyballturnier übrig geblieben sind, für die
Jugendgemeinderatssitzung zur Verfügung zu stellen.

Wir sagen DANKE!

Advertisements

Was sagst Du dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s